Dry Needling

Dry Needling Nackenmuskulatur beim Pferd

In diesem Beitrag geht es um das Dry Needling. Dies ist eine wirksame Ergänzung zur manuellen Triggerpunkt-Therapie. Hierbei wird mit einer dünnen Nadel ohne Medikament (deshalb der Name dry = trocken) ganz präzise in den Triggerpunkt gestochen, welcher für die aktuellen Beschwerden verantwortlich ist.

Meine eigene Geschichte mit Dry Needling

Bevor ich weiter ins Detail gehe möchte ich kurz erläutern warum ich mich für diese Weiterbildung entschieden habe. Ich hatte vor einigen Jahren einen Unfall und trug ein Schleudertrauma davon. Da nichts geholfen hat, habe ich es irgendwann auch mit Dry Needling probiert. Und ehrlich gesagt ging es mir danach so schlecht wie noch nie. Nicht nur zwei Tage (was auf Grund der ausgelösten Reaktion mal vorkommen kann) sondern für etwa einen Monat. Ich habe mir geschworen so etwas nie mehr zu machen und trotzdem war ich von irgendwie fasziniert, dass eine Behandlungstechnik so eine Reaktion auslösen kann. Jahre später, haben diverse Referenten an Weiterbildungen im Bereich Pferdetherapie die Behandlung mit der Nadel erwähnt und gezeigt. Die Faszination war nach wie vor da und das Interesse warum und wie das funktioniert wuchs. Als ich dann einen Kurs ausgeschrieben sah, musste ich mich anmelden um das Ganze endlich zu verstehen. Ich habe den Kurs für Pferde und danach auch für Menschen absolviert und mein Fazit: die Therapeutin die mich damals behandelt hat, hatte leider wenig Ahnung von dem was sie tat und die Wirksamkeit der Therapie mit der Nadel ist enorm.

Was ist ein Triggerpunkt

Ein Triggerpunkt ist eine lokal begrenzte Muskelverhärtung in der Skelettmuskulatur. Sie ist lokal druckempfindlich und es können davon übertragene Schmerzen ausgehen. Rund 80 bis 90 % der Schmerzsyndrome in der human Medizin sollen auf derartige Muskelverhärtungen zurückzuführen sein. Die therapeutischen Möglichkeiten richten sich hauptsächlich auf die gezielte Reduktion/Deaktivierung der dauernd kontrahierten (=zusammengezogene) Muskelfasern. Zudem auch die anschliessende nachhaltige Prophylaxe dieser dauerhaft verkürzten oder fehlbeanspruchten (ungünstige Arbeitshaltung, mangelhafter Trainingszustand etc.) Muskeln. Als Möglichkeiten bieten sich je nach betroffenem Muskel an: spezifische manuelle physiotherapeutische Behandlungstechniken und Dry Needling. Solche Triggerpunkte entstehen durch akute oder chronische Überbelastung, Überdehnung, zu lange statische Belastung des Muskels oder durch Kälteeinwirkungen.

 

Wir wirkt Dry Needling

Dry Needling Nackenmuskulatur beim Pferd
Dry Needling Nackenmuskulatur

Durch das stechen in die Triggerpunkte, werden die Verkrampfungen gelöst, die lokale Durchblutungssituation verbessert und die lokalen Entzündungsreaktionen gesenkt. Das «Dry Needling» wird bei der Behandlung von Schmerzsyndromen, in der Sportphysiotherapie und der orthopädischen Rehabilitation angewendet.
Verschiedene Studien in der human Medizin haben bewiesen, dass es nicht nötig ist Substanzen in einen Triggerpunkt hineinzuspritzen, damit er abheilt, sondern dass es der präzis geführte Stich an sich ist. Deshalb hat sich der Begriff des «trockenen Nadelns» ergeben.

Wie wird Dry Needling durchgeführt

Beim «Dry Needling» werden die Triggerpunkte mit dünnen, sterilen Einwegakupunkturnadeln angestochen. Diese Technik hat aber nichts mit Akupunktur zu tun, ausser dass das gleiche Werkzeug verwendet wird. Der Stich durch die Haut ist kaum spürbar. Wenn man den Triggerpunkt trifft zieht sich der Hartspannstrang in dem sich der Triggerpunkt befindet kurz aber heftig zusammen. Dieses Auslösen der sogenannten lokalen Zuckungsantwort kann als unangenehm empfunden werden, ist aber ein Muss bei der intramuskulären Stimulation (IMS). Häufig erschrecken die Pferde bei der Zuckungsantwort. Deshalb arbeite ich häufig mit einer oberflächlichen Anwendung, dem sogenannten superfiziellen «Dry Needling», bzw. der superfiziellen Afferenz-Stimulation (SAS). Dabei wird die Nadel über dem Triggerpunkt in die Haut beziehungsweise in die Faszie gestochen. Über Nervenbahnen habe ich auch so eine Wirkung auf den Muskel ohne dass ich diesen direkt behandelt habe.

Dry Needling Rückenmuskulatur beim Pferd
Dry Needling Rückenmuskulatur

Wann verwende ich Dry Needling

Der Hauptgrund ist die Behandlung von Triggerpunkten (muskuläre Schmerzen mit und ohne Ausstrahlungen). Ich kann auchSehnenansatzschmerzen, Narbenschmerzen udn andere Schmerzen des Bewegungsapparates mit Dry Needling kurieren. Zu den Kontraindikationen gehören: lokale Hautirritationen, Lymphödeme, Bluterguss und reduzierter Allgemeinzustand. Nicht jedes Pferd kann mit Dry Needling behandelt werden. Es gibt sehr sensible Pferde, die eine Nadel überhaupt nicht tolerieren. Da es eine Therapiemassnahme  sein soll, die unter anderem eine Entspannung bringen soll, behandle ich solche Pferde dann lieber manuell. Ausserdem bin ich eine eher vorsichtige Therapeutin (geworden). Da die Reaktionen auf das Dry Needling sehr stark und heftig sein können, behandle ich ein Pferd beim  erste Mal, meist eher fein um zu sehen wie es reagiert. Gerade mit den Nadeln bin ich da sehr zurückhaltend und benutze sie erst in einer weiteren Sitzung.

Kann es zu Komplikationen kommen

Ich bin eine geschulten Dry Needling Therapeutin mit überdurchschnittlich guten dreidimensionalen, topographischen Anatomiekenntnissen. Dadurch ist Dry Needling eine sichere, komplikationsarme reflextherapeutische Maßnahme. Zu den möglichen harmlosen Komplikationen gehören ein kleiner lokaler Bluterguss und ein muskelkaterähnlicher Nachbehandlungsschmerz, welcher 3–5 Tage andauern kann. Bei unsachgemäßer Anwendung kann es zu folgenden ernsten Komplikationen kommen: Pneumothorax, Verletzungen von Nerven und Gefäßen und Infektionen.

 

Dry Needling Halsmuskulatur beim Pferd
Dry Needling Halsmuskulatur

Mein Fazit

Ich brauche die Nadeln sehr häufig in meinen Behandlungen- nicht ausschliesslich, aber zur Unterstützung. Nach wie vor bin ich immer wieder begeistert wie gut die Reaktionen der Pferde auf die Behandlung mit den Nadeln sind. Ich bin sehr froh, dass ich mich zu dieser Weiterbildung entschlossen habe und freue mich Eure Pferde damit unterstützen zu können.

Bei Fragen, Terminvereinbarung oder ähnlichem: einfach melden!

 

Eure Anne- Louise

One Reply to “Dry Needling”

  1. Hallo ich sehe soeben, dass Sie SAS bei Pferden einsetzen. Welche Ergebnisse gibt es? Seit vielen Jahren unterrichte ich DN in Deutschland Pferdetherapeuten. Schon lange suche nach Erfahrungen mit dieser Baldry Methode bei Pferden. Über einen Kontakt mit Ihnen würde ich mich sehr freuen. Sie erreichen mich unter info@teslau.de. Über meine Arbeit finden Sie mehr unter http://www.teslau.de. Danke für Ihre Nachricht. Ab Montag bin ich wieder zuhause und würde mich dann wieder melden. Schöne Grüße Cl Teslau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.